News


Bundesländer kontrollieren Bargeldgeschäfte

Bargeldeinnahmen im Fokus des Fiskus

Getagged mit: , , , , ,

„Deutsches Firmenregister“

Unter der Überschrift „Deutsches Firmenregister zur Erfassung und Registrierung inkl. Umsatzsteuer-Identifikationsnummern“ wirbt die DR Verwaltung AG mit Sitz in Bonn (HRB 19927) für die Erfassung gewerblicher Firmendaten. Wir weisen darauf hin, dass es sich hier um Werbung handelt. Die DR

Getagged mit: ,

Einzelaufzeichnungen bei Bargeschäften

Kassendaten sind mit allen Einzelaufzeichnungen im Rahmen einer Betriebsprüfung den Prüfern auf einem Datenträger vorzulegen.

Getagged mit: , , ,

Begünstigung des Betriebsvermögens bei der Erbschaftsteuer gekippt!

Das BVerfG hat mit heutigem Urteil (Az.: 1 BvL 21/12) entschieden, dass §§ 13a und 13b und § 19 Abs. 1 ErbStG verfassungswidrig sind.

Getagged mit: , ,

Imbiss oder Restaurant?

FG Düsseldorf, Beschluss vom 21. Januar 2011 Die Richtsatzsammlung für 2008 (vgl. BMF-Schreiben vom 2. Oktober 2009 IV A 4 – S 1544/09/10001-01 2009/0500916, BStBl I 2009, 1149) weist  nur Werte für „Gast- und Speisewirtschaften“ aus. Imbissbetriebe gehören nicht dazu.

Getagged mit: , , , ,

„GEWERBEREGISTER“ – Vorsicht bei Zahlungsaufforderungen

(aktualisiert: 9.4.2013) Die GWE-Wirtschaftsinformations GmbH mit Sitz in Düsseldorf fordert gewerbliche Unternehmen zu Zahlungen über EUR 569,06 für „Gewerberegistrierung“ mit einem Schreiben auf, das amtlichen Formularen nachgebildet ist (s.u. Beispiel 1). Andere Anbieter machen es ähnlich: Dort ist nur im

Getagged mit: ,

Gewährleistung

Vielfach sieht man insbesondere bei kleinen Gewerbebetrieben und in Geschäften den Hinweis, dass der Verkäufer bzw. das Unternehmen eine Gewährleistung für 12 Monate übernimmt. Hier irrt das Unternehmen, denn die gesetzliche Gewährleistung beträgt mindestens 24 Monate. Diese Frist kann vertraglich

Getagged mit: ,

Fehler bei Elster

Eingabefehler bei Elster-Verfahren / Andere Steuerprogramme Das Finanzgericht Rheinland-Pfalz hat im Urteil vom 13.12.2010 – 5 K 2099/09 – kein grobes Verschulden angenommen, wenn der Steuerpflichtige im elektronischen Elster-Verfahren unvollständige Angaben macht; es handele sich dann vielmehr um ein einfaches

Getagged mit: , , ,

Umsatzsteuer-Voranmeldung

Wer zu niedrige Umsatzsteuervoranmeldungen abgibt oder sie nicht fristgemäß einreicht, läuft Gefahr, wegen Steuerhinterziehung belangt zu werden. Teilweise haben die Finanzbehörden Korrekturen oder verspätete Abgaben, die nur den Anschein der Vorsätzlichkeit oder der Leichtfertigkeit hatten, an die BuStra (Buß- und

Getagged mit: , , ,

Wachstum, Veränderung, Beratung?

Melden Sie sich für ein informatives Gespräch!

0202 283330-0

oder per E-Mail an
info@begegmbh.de